Angebot9
Lieferung9
Handhabung8
Kundendienst8
Preis / Leistung8
Reader Rating5 Votes3.9
Positiv
Sehr gute Qualität
Einfache Installation
Mobile Apps
Negativ
Teilweise sehr lange Ladezeiten
8.4
Swisscom TV bietet eine grosse Auswahl an TV-Sendern, die übermittelte Qualität ist dabei sowohl am heimischen TV, als auch auf einem Mobiltelefon sehr gut. Das Laden von Swisscom TV dauert teilweise sehr lange, was störend ist. Leider erhalten bestehende Kunden die neue Ultra-HD Box nicht kostenlos.
Zur Website von

Über eine Million Kunden nutzen Swisscom TV in der Schweiz, Zeit für einen Erfahrungsbericht über Swisscom TV. Swisscom TV ermöglicht es, hunderte Rundfunk- und Fernsehsender zu empfangen, Filme und TV-Serien abzurufen sowie exklusive Sportübertragungen gegen eine Gebühr zu verfolgen.

Erfahrungen mit Swisscom TV

Swisscom TV ist relativ unkompliziert zu installieren. Bei auftauchenden Fragen oder Problemen hilft der bemühte Support weiter. Die Bildqualität ist sowohl am heimischen Fernseher als auch in der mobilen Ansicht via Smartphone oder Tablet sehr gut. Leider nimmt das Laden der Programminhalte mitunter sehr viel Zeit in Anspruch. Insbesondere auf dem Computer ist Swisscom TV noch nicht ganz ausgereift. So ist die Nutzung mit dem Google Chrom Browser nicht möglich. Das Laden dauert teilweise sehr lange. Besonders bei der Sendersuche reagiert Swisscom TV teilweise mehrere Sekunden nicht.

Swisscom TV Mobile App
Mit dem Swisscom TV App lässt sich auch Unterwegs fernsehen. Die übertragen Qualität ist sehr gut. /// Foto: Screenshot Swisscom TV

Ihr Fernsehangebot unterteilt die Swisscom in zwei Varianten. Während der Swisscom Fernsehdienst seine Kunden über das Telekommunikationsnetz mit Fernseh- und Radioprogrammen versorgt, erfolgt der Programmzugang bei Swisscom TV 2.0 über das Internet oder per Mobilfunkt.

Mit dem digitalen Fernsehangebot von Swisscom TV 2.0 ist es möglich, die Programminhalte von rund 200 Rundfunksendern zu nutzen und mehr als 250 Fernsehprogramme anzuschauen. Davon stehen 100 in HD-Qualität zur Verfügung. Swisscom TV 2.0 liefert neuerdings mit Ultra HD (UDH) eine gegenüber normalem HD vierfach verbesserte Bildqualität. Inwieweit Programme in HD oder UHD empfangen werden können, hängt dabei von der Leistungsfähigkeit des Nutzeranschlusses ab. Für die ruckelfreie Übertragung von UHD braucht es eine Übertragungsgeschwindigkeit von wenigstens 40 Mbit/s sowie ein TV-Gerät, das HDMI 2.0 und HDCP 2.2 unterstützt. Bestehende Kunden müssen die neue Box zudem kostenpflichtig erwerben und erhalten die neue UDH-Box bedauerlicherweise nicht kostenlos zugesendet.

Swisscom TV bietet seine Servicepakete in mehreren Varianten mit unterschiedlichen Programmangeboten und verschieden langen Replay-Optionen an. Nutzer der Light-Version haben lediglich Zugriff auf 100 TV-Programme, davon 40 in HD. Die volle Bandbreite bietet das Paket Swisscom TV 2.0 plus. Zwischen der Light und der Plus Version gibt es noch ein Basic-Paket. Das Basic-Packet bietet Zugang zu 250 Fernsehsendern, wobei 80 davon in HD-Qualität verfügbar sind. Optional können Zusatzpakete für Erweiterungen wie mehr HD-Sender oder zusätzliche Sprachen hinzu gebucht werden.

Film und Sportliebhaber können ein Teleclub Abonnement hinzubuchen. Mit einem Grundpreis von 30 Franken plus Kosten für die Zusatzpakete Cinema, Entertainment und Sport in Höhe von je 10-13 Franken ist das Angebot von Teleclub aber nicht ganz günstig. Gelegenheitsnutzer haben bei Swisscom TV die Möglichkeit einzelne Filme oder eine Liveübertragung zu mieten.

Im Rahmen von Kombi-Angeboten ist Swisscom TV auch in Verbindung mit einem Internetzugang erhältlich. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen Anschlüssen mit unterschiedlichen Übertragungsgeschwindigkeiten. Swisscom TV 2.0 kann auch mit mobilen Endgeräten genutzt werden. Voraussetzung ist die Installation einer App, die der Anbieter gratis zur Verfügung stellt. Die TV App ist unter folgenden Betriebssystemen lauffähig: iOS, Android und Windows.

Kunden unter 26 Jahren profitieren von einem vergünstigten Tarif.

Über Swisscom und Swisscom TV

Swisscom TV gibt es seit dem Jahr 2007. Die Swisscom kann auf eine sehr lange Tradition zurückblicken, die bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreicht. 1852 legte der zwischen St. Gallen und Zürich eingerichtete Telegrafendienst den Grundstein für die Schweizer Telekommunikation. Aus der staatlichen PTT ging dann die Swisscom hervor. Noch immer ist der Bund die grösste Aktionärin der Swisscom. Auch wenn die Swisscom Konkurrenz von UPC-Cablecom, Sunrise und Salt bekommen hat, blieb sie das grösste Telekomunternehmen der Schweiz.

Lieferung/Aufschaltung

Die Mindestvertragslaufzeit von Swisscom TV beträgt zwölf Monate. Beim TV 2.0 hängt die Frist vom gewählten Paket ab. Kabel, TV-Box, Fernbedienung und Batterien werden von Swisscom geliefert. Ein auf YouTube Video https://www.youtube.com/watch?v=mCVPlLFmBbA erläutert die zur Inbetriebnahme notwendigen Schritte. In der Regel klappt die Installation von Swisscom TV problemlos und ist relativ einfach zu handhaben. Bis der Kunde die Box erhält und Swisscom TV aufgeschaltet ist vergeht in der Regel eine Woche.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT