Angebot8
Bezahlung5.5
Lieferung7
Rückgaberecht8
Kundendienst6
Preis / Leistung7.5
Reader Rating3 Votes6.3
Positiv
Sonderangebote
Negativ
Kundendienst
Kreditkarten-Zahlung nur gegen Gebühr
Preise und Angebote varieren
7.5
Der Einkauf bei Media Markt lohnt sich vor allem bei Spezialangeboten. Der späte Eintritt ins Online-Geschäft ist leider teilweise noch spürbar.

Media Markt betreibt seit fünf Jahren mit mediamarkt.ch einen Online-Shop, welcher als Ergänzung zu den zahlreichen in der ganzen Schweiz verteilten Fachmärkten dient. In gewohnter Media Markt-Manier, wird auch online mit attraktiven Preisen und speziellen Sonderangeboten geworben. Geliefert wird ab einem Bestellwert von 50.00 Franken kostenfrei und innerhalb weniger Tage. Dass die Lieferfristen oft nicht eingehalten werden und es dank der speziellen Firmenstruktur von Media Markt nicht selten zu einem Preise-Durcheinander kommt, lesen Sie hier.

Erfahrungen mit Media Markt

Der übersichtlich gestaltete Web-Shop ist intuitiv zu bedienen und der Bestell-, Bezahl- und Lieferungsprozess transparent gestaltet. Im Vergleich zu andern Anbietern, wie zum Beispiel der Migros-Tochter digitec.ch, ist die Auswahl bei Media Markt innerhalb einer Sparte kleiner. In vielen Bereichen nutzt Media Markt Synergien zwischen den Fachmärkten und dem Online-Shop. So kann online bestellte Ware in einer beliebigen Media Markt-Filiale abgeholt werden. Preisdifferenzen zwischen Märkten und Webshop führen jedoch immer wieder zu Verwirrungen bei der Kundschaft. Jeder Media Markt Geschäftsführer hat einen gewissen Spielraum in der Preisgestaltung. Das bedeutet, dass dasselbe Produkt in einem Media Markt im Raum Zürich unter Umständen mehr kostet als in einem Media Markt im Raum Bern. Der Web-Shop wird firmenintern als eigenständiger Fachmarkt betrachtet. Er kann also ebenfalls seine Preise individuell gestalten. Im Allgemeinen sind die Online-Preise etwas tiefer als die Preise in den Fachmärkten. Wenn man in einem Media Markt den Verkäufer auf einen günstigeren Online-Preis hinweist, wird einem anstandslos der günstigere Preis gewährt. Umgekehrt funktioniert dies jedoch nicht: Die Sonderangebote unterscheiden sich bei Media Markt von Region zu Region und sind nur selten in der ganzen Schweiz erhältlich. Aus diesem Grund kann man bei einer Online-Bestellung nicht auf einem allenfalls günstigeren Preis einer der Filialen beharren.

Media Markt ist erst seit 2011 online, man hat sich lange ausschliesslich auf das Offline-Geschäft konzentriert. Dies merkt man bei den Abläufen im Online-Shop: Lieferfristangaben werden oft nicht eingehalten und der Kundendienst, sowohl telefonisch wie auch per E-Mail, ist teilweise unzuverlässig. Wie auch in den Fachmärkten, gibt es auf mediamarkt.ch Lockvogelangebote, die unter Umständen sehr schnell ausverkauft sind. Teilweise wurde sogar die Bestellung wieder storniert, da das Produkt nicht mehr zum selben Preis beschafft werden konnte. Derselbe Artikel war danach meist wieder im Online-Shop verfügbar, jedoch zum höheren Normalpreis.

Weiter sollte man bei Online-Angeboten die Produktebeschreibung immer genau beachten, um sich Ärger zu ersparen: So kann es sich bei einem „MacBook 13’“, welches unter den aktuellen Angeboten gelistet ist, durchaus auch um ein älteres Modell handeln. Mit dieser Methode werden Lagervorräte ab verkauft, bevor die Lieferung des aktuellen MacBook-Modells eintrifft.

Angebot

Media Markt führt auch online ein sehr breites Sortiment. Das Angebot ist übersichtlich in folgende Kategorien unterteilt:

  • TV & Audio
  • Foto & Video
  • Computer & Büro
  • Handy & Navigation
  • Kochen & Essen
  • Körperpflege & Fitness
  • Haushalt, Heim & Hobby
  • Gaming
  • Spielwaren
  • Musik, Film & Bücher

Aktions-Angebote im Web-Shop können sich von Sonderangeboten in den Fachmärkten unterscheiden. Auch online werden Aktionen unübersehbar beworben. Die oft zeitlich limitierten Spezialangebote heissen hier „Schnapp Online“ und laden zum einen oder andern Spontankauf ein.

mediamarkt.ch Online Shop von Media Markt
Der Online Shop in der gewohnt roten Media Markt Manier.

Über Media Markt

Media Markt ist seit über zwanzig Jahren ein grosser Player auf dem Schweizer Heimelektronik-Markt. Heute ist Media Markt schweizweit an 28 Standorte vertretten. Lange zögerte das Unternehmen, in den Online-Handel einzusteigen. Der Markteintritt des Media Markt-Online-Shops erfolgte 2011, und so im Vergleich zu andern Mitbewerbern eher spät. Mediamarkt.ch holte in den vergangenen Jahren kräftig auf und gehört mittlerweile auch im Online-Handel zu den Marktführern. Kunden können sich auf mediamarkt.ch ein Benutzerkonto anlegen und so den Status ihrer Bestellungen verfolgen. Das Hinterlegen der persönlichen Daten ist jedoch fakultativ: Bestellungen sind auch ohne Kundenkonto möglich.

Kundendienst

Den Kundendienst erreicht man über ein Kontaktformular auf mediamarkt.ch oder auch telefonisch:

0848 544 455

Montag-Freitag 08.00 – 19.00 Uhr

Samstag 09.00 – 16.00 Uhr

Leider ist der Kundendienst oft nur schlecht erreichbar und auf versprochene Rückrufe wartet man auch mal vergeblich. Auch auf schriftliche Anfragen via Kontaktformular wird oft erst nach einiger Zeit, und manchmal gar nicht, reagiert. Wer möglichst schnell eine Antwort braucht, geht am besten persönlich in einer Media Markt-Filiale vorbei.

Bezahlung

Mediamarkt akzeptiert beim Online-Einkauf ein breiteres Spektrum an Zahlungsmöglichkeiten, als in einer Filiale vor Ort. Leider werden bei einigen Zahlungsvarianten die Gebühren dem Kunden weiterverrechnet.

Shopping Card

Mit der personalisierten Shopping Card von Media Markt, einer Art Debit-Karte, mit welcher ausschliesslich bei Media Markt eingekauft werden kann, fallen bei der Bezahlung keine weiteren Gebühren an. Die Karte kann entweder online oder in jeder Filiale beantragt werden. Inhaber der Shopping Card profitieren von exklusiven Sonderangeboten.

Geschenkkarte

Natürlich kann eine Media Markt Geschenkkarte auch online eingelöst werden.

Bezahlung im Markt

Wer seine bestellte Ware lieber in einer Filiale von Media Markt abholt, bezahlt ganz bequem vor Ort. In den Märkten werden jedoch keine Kreditkartenzahlungen akzeptiert.

Sofort Überweisung

Über den externen Anbieter SOFORT AG, kann per Banküberweisung bezahlt werden. Diese Bezahlart ist gebührenfrei.

Kauf auf Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung wird eine Gebühr von 2% des Betrags verrechnet. Die Rechnungsstellung läuft über eine Drittfirma. Die Rechnung wird also in separater Post und nicht direkt von Media Markt zugestellt.

Kreditkarten und Postcard

Media Markt akzeptiert im Online Shop die Kreditkarten VISA, Mastercard, American Express sowie die Debit-Karte Postcard. Auf allen Kartenzahlungen wird eine Kommissionsgebühr von 2% fällig.

Lieferung

Online-Bestellungen werden innerhalb der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein ab einem Bestellwert von CHF 50.- kostenfrei und meist innerhalb weniger Tage nach Hause geliefert. Alternativ kann die Ware auch in einem der Media Märkte oder an einer von der Post betriebenen Abholstelle abgeholt werden. Gegen Aufpreis sind Abend- und Samstagszustellungen sowie Expresslieferungen am selben Tag möglich.

Folgende Artikel werden, unabhängig eines Mindestbestellwerts, immer kostenfrei nach Hause geliefert: Guthaben- und Geschenkkarten, Geschenkboxen, Software, Bürobedarf, Tinte und Toner, Spielwaren, Bücher, CDs, Schallplatten, DVDs, Blu-rays und Games.

Rückgaberecht

Auf mediamarkt.ch gekaufte Artikel können innerhalb von 14 Tagen laut eigenen Angaben „ohne Wenn und Aber“ zurückgeschickt oder in einem Media Markt zurückgebracht werden. Die Kosten einer Rücksendung trägt der Kunde. Bei einer Rückgabe, wird einem das Geld entsprechend der Zahlungsart wieder zurückerstattet. Wer vom Rückgaberecht Gebrauch macht und sich lange Diskussionen ersparen möchte, sollte darauf achten, dass die Ware unbenutzt und unbeschädigt in der Originalverpackung und inklusive Zubehör zurückgebracht wird.

Bei bereits geöffneter und gebrauchter Ware ist eine Rückgabe um einiges komplizierter und die Kulanz hängt ganz vom jeweiligen Mitarbeiter ab. Tendenziell geht man in diesem Fall mit seinem Gerät am besten vor Ort zum Leiter der entsprechenden Abteilung und nicht zum Kundenservice. So kam es schon vor, dass ein Kunde, der sein MacBook Air nach eintägigem Gebrauch gegen ein MacBook Pro umtauschen wollte, vom Kunden-Service abgewiesen wurde. Dies mit der Begründung, die Ware sei bereits benützt worden und könne deshalb nicht umgetauscht werden. Bei einem zweiten Versuch am selben Tag und direkt in der Computerabteilung, wurde der Laptop anstandslos gegen das gewünschte Modell umgetauscht.

Garantiefall

Media Markt gewährt auf alle Geräte die vom Schweizer Obligationenrecht vorgeschriebenen zwei Jahre Garantie. Freiwillig kann eine Garantieverlängerung von bis zu fünf Jahren abgeschlossen werden. Diese Zusatzversicherung wird gemeinsam mit der Partnerfirma Helvetic Warranty angeboten. Die Preise variieren je nach Geräteart. Garantiefälle, welche später als zwei Jahre nach Kaufdatum eintreten, werden direkt von Helvetic Warranty behandelt.

Ein regulärer Garantiefall, also innerhalb der zwei Jahre ab Kaufdatum, kann nicht online abgewickelt werden. Der Kunde muss das defekte Gerät persönlich in einen der 28 Schweizer Media Markt-Filialen vorbeibringen. Verantwortlich für die Bearbeitung von Garantiefällen ist die Service-Abteilung.

Fazit

Media Markt hat lange mit einem eigenen Online Shop zugewartet. Der späte Markteintritt ist teilweise noch heute spürbar. Gerade in Bezug auf Kundenfreundlichkeit und Abläufe der Bestellung hat Media Markt noch einiges an Verbesserungspotenzial. Der Einkauf bei Media Markt lohnt sich vor allem bei Sonderangeboten und Schnäppchen.

Zur Website von Media Markt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT