Swisslos hat die Spielbedingungen bei Euro Millions neu angepasst. Die Neuerungen bringen Vor- und Nachteile für die Spieler. Die wichtigste Anpassung ist, dass Spielerinnen und Spieler in der Schweiz mit ihrem Euro Millions Los neu an zwei Ziehungen teilnehmen.

Weiterhin werden fünf Zahlen und zwei Sterne angekreuz. Wobei es neu einen Stern mehr gibt. Mit dem Euro Millions Schein spielt man weiterhin um den grossen Jackpot. Anschliessend findet für Spieler aus der Schweiz eine zweite Ziehung statt. In dieser sind nur noch die Zahlen relevant. Wer 3, 4 oder 5 Zahlen richtig hat gewinnt. Wobei es hier keinen Jackpot geben wird. Die Gewinnsumme wird immer ausbezahlt und unter den Gewinnern verteilt.

Vorteil der Anpassung

Euro Millions Teilnehmer profitieren durch die Erneuerung von zwei Gewinnchancen. Dadurch gewinnen Sie öfters, was regelmässige Spieler belohnt.

Nachteil der Erneuerungen

Neu kostet ein Euro Millions Tipp 3.50 Franken. Die Spielteilnahme verteuert sich also um 50 Rappen.

Der zusätzliche Stern macht es noch schwiriger den Jackpot zu gewinnen. Die Erhöhung der Anzahl Sterne von 11 auf 12 mag nach wenig aussehen, hat mathematisch aber verehrende Konsequenzen. Die Wahrscheinlichkeit den Euro Millions Jackpot zu gewinnen beläuft sich neu auf 1:140 Millionen. Mit 11 Sternen betrug die Wahrscheinlichkeit 5 Zahlen und 2 Sterne richtig zu tippen ungefähr 1:117 Millionen.

Video: Anpssanungen bei Euro Millions

Die Änderungen bei Euro Millions werden in den folgenen Youtube Video auch noch einmal ausführlich erklärt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here