Digitec hat sich längst etabliert und thront unter den grössten Schweizer Online Shop. Auch im Bereich von Mobiltelefonen bietet wohl kaum ein zweiter Schweizer Anbieter eine vergleichbare Angebotsvielfallt. Verhältnismassig weniger bekannt und vermutlich auch wenig benutzt ist, dass bei Digitec Smartphones auch mit einem Mobileabonnement bestellt werden können. Digitec unterhält eine Partnerschaft mit fast allen Schweizer Mobilefunkanbieter. Die Auswahl ist entsprechend umfangreich und reicht von den grossen drei Playern Swisscom, Sunrise und Salt bis zu Nischenanbietern wie Wingo oder Yallo. Nebst Neuabschlüssen können auch bestehende Verträge verlängert werden.

Klingt eigentlich gut, wurde aber wohl kaum nachgefragt. Viele Kunden bezogen ihr Smartphone mit Abonnement wohl weiterhin direkt vom Anbieter oder kauften es in den Filialen von Mobilezone oder Media Markt. Dem wollte Digitec Abhilfe schaffen. Am Freitag dem 24. November war Black Friday und die Gelegenheit für Digitec darauf aufmerksam zu machen, dass man nicht nur die grösste Auswahl an Smartphones führt, sondern auch den Abschluss mit einem Mobilefunkabonnement anbietet. Das Angebot wurde in Zeitungen wie der NZZ angepriesen und war mehr als verlockend. Wer sein Smartphone mit einem Neuvertrag bestellt oder einen bestehenden Vertrag verlängert erhielt 50 Prozent Preisnachlass auf den eigentlich zu bezahlenden Preis. Ein kleines Beispiel; Digitec führt das neue Apple iPhone X mit 256 GB Speicher für 1389 Franken im Angebot, wer es mit einem Abonnement erwirbt erhält einen Preisnachlass, mit 24 Monate Swisscom Mobile S beträgt dieser beispielsweise 430 Franken. Der Kunde bezahlt noch 959 Franken für sein Natel. Am Black Friday gab es nun noch einmal satte 50 Prozent Preisnachlass, in unserem Beispiel auf 959 Franken.

Ein sehr attraktives Angebot, dass sich wohl viele nicht entgehen liessen, vielleicht zu viele. Ob sich das Angebot finanziell für Digitec rechnet ist fraglich. Noch frappanter ist, dass Digitec auf den Ansturm schlecht vorbereitet war und die Idee das Angebot Mobiltelefon mit Abo zu promoten zum Bumerang wird. Den Digitec strapaziert die Geduld der Kunden gehörig. Einige Tage nach dem Black Friday traf bei den Kunden nicht etwa ein Packet mit dem bestellten Natel ein, sondern eine E-Mail, dass man um Geduld bitte und die Vertragsabwicklung ein bis drei Wochen in Anspruch nehmen könne. Wie sich jetzt zeigt sind es eher drei wenn nicht sogar vier Wochen. Mehr als zwei Wochen sind verstrichen und viele Kunden warten noch immer auf eine Auslieferung ihres neuen Smartphones. Digitec scheint die Nachfrage komplett unterschätzt zu haben. Die Abteilung, welche sich um die Vertragsabwicklung kümmert seit Tagen am Limit. Die Moral der Geschichte: tolle Angebote zu machen ist das eine, sie abzuwickeln das Andere und wer nicht fähig ist, die Bestellungen nach einem Black Friday innerhalb einer angemessenen Frist auszuliefern lässt es nächstes Mal vielleicht lieber bleiben.

Statt einem Natel gibt es Mahnung

Digitec versendet an Kunden welche per Vorauszahlung 50 Prozent des Fälligen Betrages überwiesen haben fotlaufend Mahnung. Da die Rechnung auf den vollen Betrag lautet und auch nach mehr als 5 Wochen nicht bearbeitet wurden erhalten die Kunden fortlaufend Mahnungen. Inzwischen die zweite Mahnung mit Androhung den Fall an die auf Inkasso spezialisierte Firma Intrum Justitia AG in Schwerzenbach zu übertragen. So vergrault Digitec die Kunden entgültig statt ihres bestellten und lang ersehnten Smartphones erhalten sie die Androhung bei einem Inkasso zu laden.

Wenig aussagende E-Mails

Vier Wochen nach dem Black Friday und nur zwei Tage vor Weihnachten erhielten die Kunden, welche noch immer auf die Bearbeitung ihrer Bestellung warten, folgende E-Mail Nachricht von Digitec:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde

Sie haben bei uns am Black Friday eine Offerte für ein Mobil-Abonnement angefragt, oder bereits einen Auftrag aufgegeben.
Wir haben leider weiterhin ein sehr grosses Arbeitsvolumen, weshalb sich die Bearbeitung der Fälle um einige Wochen verzögern kann. Wir möchten uns an dieser Stelle für Ihre Geduld bedanken und ein paar Fragen mit dieser Nachricht beantworten:

Ich habe noch keine Information erhalten, warum?
Wenn Sie am 24.11.2017 die Offerte angefragt oder die Bestellung aufgegeben haben, werden Sie vom Angebot profitieren. Wir bearbeiten alle Anliegen schnellstmöglich.
Sie erhalten ein E-Mail, sobald Ihre Offerte bearbeitet wurde, sobald die Bestellung in der Filiale abholbereit ist, sobald die Ware versendet wurde, oder sobald wir Ihnen die Vertragsunterlagen zusenden.

Warum sehe ich den Rabatt noch nicht im bestehenden Auftrag?
Sobald Sie die Offerte angenommen haben, tragen wir den Rabatt bei der Erstellung der Verträge für Sie ein. Dies erfolgt, sobald das Produkt an Lager ist.
Wenn Sie den Auftrag mit Kreditkarte, PayPal, TWINT oder PostFinance bezahlt haben, erstatten wir die Differenz direkt auf Ihr Konto. Bei den Zahlungsarten Rechnung, Vorauszahlung und Bezahlung bei Abholung passen wir den Gesamtbetrag an.

Sind die Geräte SIM-Free?
Alle Geräte sind SIM-Free und können mit einer beliebigen SIM Karte betrieben werden.

Lässt sich die Bearbeitung beschleunigen?
Leider ist dies nicht möglich. Wenn es für Sie in Frage kommt, können Sie die Bestellung zur Abholung in einer unserer Filialen umstellen und den Vertrag vor Ort lösen.
Bitte warten Sie in diesem Fall auf die automatische Abholungs-Einladung, die Sie per Mail erhalten werden, sobald die Ware im Shop verfügbar ist.

Freundliche Grüsse
Ihr Team der Digitec Galaxus AG

2 KOMMENTARE

  1. Schade nicht einmal mehr auf Digitec ist verlass. Digitec hätte ja wirklich damit rechnen können, dass die Bestellung am Blackfriday höher sind als an einem normal Tag.

  2. Wirklich sehr schlecht was sich Digitec hier leisted, habe vor drei Wochen ein Natel bestellt, die Vertragserstellung ist noch immer pendent. Habe zwei Mal Digitec kontaktieren, worauf man mich jeweils um etwas Geduld gebeten hat. Digitec hätte sich wirklich besser auf den Black Friday Andrang vorbereiten sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT