Start Blog

Erfahrungen mit Fust

0

Das Unternehmen Fust wurde 1966 gegründet und die meisten Schweizerinnen und Schweizer haben schon einmal bei Fust eingekauft. Inzwischen kann auch bei Fust online eingekauft werden. Die meisten Kunden machen mit Fust.ch gute Erfahrungen. Sowohl in Bezug auf den Bestell- und Lieferprozess, als auch in Hinblick auf Beratung und Service kann das traditionsreiche Unternehmen überzeugen.

Erfahrungen mit Fust

Fust betreibt einen sehr zuverlässigen Online Shop. Die Produkte werden zu attraktiven Preisen angeboten, kosten teilweise aber einige Franken mehr als bei Online Discountern. Dafür bietet Fust eine sehr schnelle und zuverlässige Abwicklung der Bestellung. Zudem weiss man, dass der Anbieter seriös ist und bei Problemen kann man neben einer Telefon-Hotline auch auf das breite Filialnetz zurückgreifen. Die meisten Kunden machen dann auch vorwiegend positiven Erfahrungen mit Fust.

Sowohl die Mitarbeiter, die die Heimlieferungen durchführen, als auch jene, welche den Kunden zur Reparatur oder zur Montage von Produkten aufsuchen, zeichnen sich stets durch Zuvorkommen, Kompetenz und Hilfsbereitschaft aus. Auch am Telefon wird dem Kunden in der Regel schnell und zuverlässig geholfen.

Einzig das Produktmanagement lässt teilweise zu wünschen offen. So haben einige Käufer die Erfahrung gemacht, dass Artikel, die online als „auf Lager“ gekennzeichnet sind, letztlich doch nicht sofort oder sogar überhaupt nicht lieferbar sind. Einige Kunden mussten mehrere Tage darauf warten, bis Fust sie darüber informierte. Dies sind jedoch Ausnahmen – in der Regel liefert Fust die Ware sehr zügig aus.

Auf ein generelles Rückgaberecht muss der Käufer hingegen verzichten. Gefällt ihm ein Produkt nicht, ist der Kunde auf die Kulanz der Mitarbeiter angewiesen. In den meisten Fällen ist ein Umtausch jedoch möglich.

Angebot

Fust ist seit jeher auf Elektronikartikel spezialisiert. Von der Kaffeemaschine bis zur Waschmaschine gibt es bei Fust fast alle wichtigen Haushaltsgeräte zu kaufen. Das Sortiment umfasst auch Computer, Natels und Kameras. Auch Küchen und Kompletteinrichtungen für das Badezimmer können bei Fust bestellt werden.

Über Fust

Walter Fust eröffnete 1966 in Bern sein erstes Ladengeschäft. Zunächst konzentrierte er sich auf den Verkauf von Waschmaschinen, doch schon bald erweiterte er sein Sortiment um weitere Grossgeräte für den Haushalt und bot zusätzlich Kühlschränke, Backöfen und vieles mehr an. Fust kam bei den Käufern so gut an, dass in den 1970er Jahren Filialen in Basel, Zürich, Thun, Olten und Biel ihre Türen öffneten. Heute ist Fust mit rund 2’000 Mitarbeitern das grösste Heimelektronik-Unternehmen in der Schweiz. Auch der Onlineshop erfreut sich seit einigen Jahren grosser Beliebtheit.

Fust punktet mit einem guten und zuverlässigen Service.

Kundendienst

Der Kundendienst von Fust ist auf mehreren Wegen erreichbar. So kann sich der Kunde wahlweise telefonisch (0848 559 111) oder per E-Mail (info@fust.ch) mit den Service-Mitarbeitern des Onlineshops in Verbindung setzten. Ausserdem steht auf den Internetseiten von Fust ein Kontaktformular zur Verfügung, um die Kommunikation zwischen Käufer und Support-Team so einfach wie möglich zu gestalten.

Ein besonderer Service von Fust ist der Reparaturdienst. So bietet der Onlineshop für Elektrogrossgeräte wie etwa Waschmaschinen oder Kühlschränke einen Heimservice an, das heisst, der Monteur kommt zu einem vereinbarten Termin zum Kunden nach Hause und führt die Reparatur – sofern möglich – direkt vor Ort durch. Reparaturaufträge für Kleingeräte werden in den Fust-Filialen entgegengenommen. Vor Durchführung der Reparatur erstellen die Mitarbeiter des Onlineshops gerne einen Kostenvoranschlag. Es ist jedoch zu beachten, dass Pauschalen, die vom Kunden im Voraus bezahlt werden, bei einer nicht erfolgten Reparatur lediglich in Form eines Gutscheins zurückerstattet werden.

Bezahlung

Fust bietet den Kunden eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten, für welche keine Gebühren weiterverrechnet werden. So kann bei Fust kostenlos mit Kreditkarte oder auf Rechnung eingekauft werden.

Alle Zahlungsmöglichkeiten im Überblick.

  • Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express)
  • Postcard
  • Rechnung
  • Bonuscard
  • Supercard Plus
  • Paycard

Lieferung

Fust liefert die Ware in den meisten Fällen sehr zuverlässig und schnell. Sind die Artikel nicht zu gross, versendet Fust die Ware per A-Post. Ab einem Einkaufswert von CHF 50.- ist die Lieferung kostenlos. Liegt der Bestellwert unter 50 Franken verrechnet Fust Lieferkosten in Höhe von CHF 8.50.

Bei grösseren Lieferungen, beispielsweise bei Küchengeräten sind die Lieferkosten teurer. Bei der normalen Speditionslieferung erfolgt die Zustellung lediglich bis an die Bordsteinkante, jedoch nicht bis an die Wohnungstür. Alternativ hat der Kunde die Möglichkeit, die Stockwerklieferung mit oder ohne Montage auszuwählen. Bei der Stockwerklieferung ohne Montage wird die Ware gegen eine Lieferpauschale von CHF 98.- (eine Fachperson) beziehungsweise CHF 145.- (zwei Fachpersonen) bis in die gewünschte Etage geliefert.

Rückgaberecht

Grundsätzlich gewährt Fust kein Rückgaberecht auf Produkte. In den meisten Fällen, insbesondere wenn der Artikel noch neuwertig und die originale Verpackung noch vorhanden ist, kann der Artikel innerhalb von 30 Tagen umgetauscht werden.

Der Umtausch erfolgt bei Fust immer aus Kulanz. In den meisten Fällen sind die Mitarbeitenden grosszügig. Dennoch besteht kein Rechtsanspruch auf einen Umtausch. Wer die Ware zurücksenden möchte, muss für die Lieferkosten selber aufkommen. Zudem sind gewisse Waren vom Umtausch ausgeschlossen wie beispielsweise DVDs, Software, Notebooks und Spielekonsolen.

Garantiefall

Fust gewährt eine zweijährige Garantie auf sämtliche Neuwaren. Fust organisiert den kompletten Ablauf der Reparatur. Leider besteht während der Reparaturdauer kein Anspruch auf ein Ersatzgerät.

Zusammenfassung

Der Onlineshop Fust bietet ein umfangreiches, breit gefächertes Sortiment an Elektronikprodukten und -zubehör an. Fust überzeugt vor allem durch schnelle Lieferzeiten und einem hohen Mass an Kundenfreundlichkeit.

Euromillions neu mit einer 2. Chance

0

Swisslos hat die Spielbedingungen bei Euro Millions neu angepasst. Die Neuerungen bringen Vor- und Nachteile für die Spieler. Die wichtigste Anpassung ist, dass Spielerinnen und Spieler in der Schweiz mit ihrem Euro Millions Los neu an zwei Ziehungen teilnehmen.

Weiterhin werden fünf Zahlen und zwei Sterne angekreuz. Wobei es neu einen Stern mehr gibt. Mit dem Euro Millions Schein spielt man weiterhin um den grossen Jackpot. Anschliessend findet für Spieler aus der Schweiz eine zweite Ziehung statt. In dieser sind nur noch die Zahlen relevant. Wer 3, 4 oder 5 Zahlen richtig hat gewinnt. Wobei es hier keinen Jackpot geben wird. Die Gewinnsumme wird immer ausbezahlt und unter den Gewinnern verteilt.

Vorteil der Anpassung

Euro Millions Teilnehmer profitieren durch die Erneuerung von zwei Gewinnchancen. Dadurch gewinnen Sie öfters, was regelmässige Spieler belohnt.

Nachteil der Erneuerungen

Neu kostet ein Euro Millions Tipp 3.50 Franken. Die Spielteilnahme verteuert sich also um 50 Rappen.

Der zusätzliche Stern macht es noch schwiriger den Jackpot zu gewinnen. Die Erhöhung der Anzahl Sterne von 11 auf 12 mag nach wenig aussehen, hat mathematisch aber verehrende Konsequenzen. Die Wahrscheinlichkeit den Euro Millions Jackpot zu gewinnen beläuft sich neu auf 1:140 Millionen. Mit 11 Sternen betrug die Wahrscheinlichkeit 5 Zahlen und 2 Sterne richtig zu tippen ungefähr 1:117 Millionen.

Video: Anpssanungen bei Euro Millions

Die Änderungen bei Euro Millions werden in den folgenen Youtube Video auch noch einmal ausführlich erklärt.

Erfahrungen mit Pneuexperte

0

Pneuexperte ist ein Onlineshop für Reifen, Felgen und weitere Zubehörteile für Auto, Motorrad und Co. Das deutsche Unternehmen begeistert vor allem durch seine günstigen Preise. Pneuexperte betreibt den Schweizer Onlineshop seit dem Jahr 2011.

Erfahrungen mit Pneuexperte.ch

Fahrzeugbesitzer, die bereits bei Pneuexperte bestellt haben, sind vor allem von dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert. Darüber hinaus überzeugt der Onlineshop durch eine zuverlässige, zügige Lieferung: Zwar kann die Zustellung laut Händler bis zu zehn Tage in Anspruch nehmen – In der Regel dauert die Lieferung aber nur 3 – 4 Tage.

Der Kundenservice ist freundlich und stets bemüht, dem Käufer zu helfen. Auch Reklamationen werden innerhalb weniger Tage bearbeitet, sodass der Kunde schnell Ersatz beziehungsweise eine Erstattung bekommt.

Teilweise wird ein zusätzliches Gutachten für die Schweiz benötigt. Pneuexperte versendet ausreichend viele E-Mail Nachrichten. Nachdem der Kunde eine Bestellung bei Pneuexperte getätigt hat, erhält der Käufer nicht nur eine Benachrichtigung über den Bestelleingang, eine Auftragsbestätigung und eine Rechnung, sondern auch einen Hinweis auf Reservierung der Ware, gefolgt von der Mitteilung, dass die Wunschartikel nun bereitliegen. Anschliessend versendet Pneuexperte eine Versandbestätigung inklusive Sendungsverfolgungsnummer. Auch dann, wenn Bestellung und Lieferung längst abgeschlossen sind, muss der Käufer mit weiteren E-Mails von Pneuexperte rechnen, beispielsweise mit der Bitte um Teilnahme an internen Umfragen.

Insgesamt überzeugt das Preis-Leistungs-Verhältnis von Pneuexperte.ch durchaus. Wer nicht fündig wird kann auch beim Konkurrenten ReifenDirekt vorbeischauen. Das Angebot ist dort vermutlich noch etwas grösser.

Angebot von Pneuexperte

Pneuexperte bietet Reifen von verschiedensten Herstellern an – von Michelin über Dunlop und Pirelli bis hin zu Bridgestone und Goodyear. Neben Winter- und Sommerreifen gehören auch Ganzjahresreifen zum Sortiment des Onlineshops. Die Filterung der Produkte erfolgt nach Fahrzeugart, Fahrzeugmodell oder auch nach Reifentyp und Marke, sodass jeder schnell das Gesuchte findet. Des Weiteren zählen Felgen, Kompletträder aus Aluminium oder Stahl sowie Autozubehör wie zum Beispiel Schneeketten und Felgenbäume zur breit gefächerten Produktpalette von Pneuexperte.

Über Pneuexperte

Bei Pneuexperte handelt es sich um einen Zusammenschluss von zwei deutschen Reifenhändlern, die beide bereits seit über 25 Jahren auf dem Reifenmarkt tätig sind. Der Schweizer Internetshop pneuexperte.ch ging 2011 online. Inzwischen betreibt Pneuexperte deutschlandweit 37 Filialen, die ergänzende Serviceleistungen wie zum Beispiel Reifenwechsel, Reifenmontage und Radwechsel anbieten.

In der Schweiz hat Pneuexperte zwar noch keine eigenen Filialen dafür gibt es mehr als 400 Montagepartner. Hier kann der Kunde die Montage der bei Pneuexperte bestellten Reifen in Auftrag geben und weitere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Kundendienst

Der Kundendienst von Pneuexperte ist telefonisch unter der Rufnummer 0848 234 234 oder per E-Mail an die Adresse info@pneuexperte.ch erreichbar. Alternativ nehmen die Mitarbeiter Anfragen per Fax entgegen. Die Nummer lautet: 0848 234 235.

Pneuexperte ist lediglich als Reifenverkäufer tätig – für die Montage muss der Kunde selbst sorgen. Allerdings arbeitet der Onlineshop mit über 400 Montagepartnern zusammen, welche Reifen und andere Waren montieren. Zu diesem Zweck ist es möglich, die Wunschartikel direkt an den Montagepartner liefern und umgehend montieren zu lassen.

Die Lieferung an einen Montagepartner ist nur in Kombination mit einer anschliessenden Montage möglich. Pneuexperte übermittelt zudem lediglich die Kontaktdaten– der Kunde muss anschliessend einen gesonderten Vertrag mit dem jeweiligen Montagepartner abschliessen.

Bezahlung

Pneuexperte stellt dem Käufer verschiedene Zahlungsarten zur Verfügung, welche alle kostenlos genutzt werden können.

  • Überweisung/Vorkasse
  • Zahlung per Kreditkarte
  • Zahlung via PayPal
  • Kauf auf Rechnung
  • Zahlung via Sofortüberweisung

Entscheidet sich der Käufer für die Zahlung per Überweisung, erwartet Pneuexperte den Zahlungseingang innerhalb von sieben Tagen nach Bestelleingang. Wurde bis zu diesem Zeitpunkt kein Zahlungseingang verbucht, wird die Bestellung automatisch storniert.

Der Kauf auf Rechnung ist nur bis zu einem Bestellwert von CHF 750.- möglich. Auch hier beträgt das Zahlungsfrist sieben Tage.

Unabhängig davon, welche Zahlungsart der Kunde während des Bestellprozesses auswählt, erhält er eine Rechnung per E-Mail.

Lieferung

Pneuexperte liefert versandkostenfrei, sofern die Bestellung mindestens einen Motorradreifen, eine Felge oder ein Komplettrad enthält. Bei allen anderen Reifen (PKW, Offroad, Transporter) erfolgt die Lieferung ab zwei Reifen frei Haus. Die Bestellung von Schneeketten und Felgenbäumen ist grundsätzlich versandkostenfrei. Lediglich dann, wenn der Käufer nur einen einzelnen PKW-/Offroad- oder Transporterreifen bestellt, fällt ein Mindermengenzuschlag in Höhe von CHF 10.- an.

Die Lieferung erfolgt in den meisten Fällen relativ zügig in drei bis vier Tag. In einigen wenigen Fällen dauert sie bis zu 10 Tagen. Sobald die Ware an einen Versanddienstleister (DPD oder GLS) übergeben wurde, erhält der Käufer eine Versandbestätigung per E-Mail. Diese enthält auch eine Sendungsverfolgungsnummer zur Überprüfung des Sendungsstatus auf den Internetseiten von DPD beziehungsweise GLS.

Rückgaberecht

Leider gewährt Pneuexperte nur dann ein Rückgaberecht, wenn die gelieferte Ware beschädigt ist oder einen Mangel aufweist. In diesem Fall ist umgehend der Kundenservice zu kontaktieren, damit die Mitarbeiter die notwendigen Schritte einleiten können.

Garantiefall

Da Pneuexperte kein Hersteller, sondern lediglich Verkäufer ist, wird man bei einem Garantiefall an den jeweiligen Hersteller verwiesen.

Erfahrungen mit verkaufen.ch

0
Verkaufen online kaufen und verkaufen

Ein heute gekauftes Handy oder das neueste Tablet findet meistens morgen schon einen noch aktuelleren Nachfolger. Wer Wert darauf legt, immer mit dem Neuesten ausgerüstet zu sein, fragt sich dann oft, wohin mit dem alten Gerät. Der Schweizer Onlineshop verkaufen.ch bietet genau dafür Lösungen an. Verkaufen.ch hat sich auf Ankauf, Reparatur und den Weiterverkauf von Handys, Tablets und MacBooks spezialisiert. Hier kann man seine Geräte bewerten lassen und erhält ein entsprechendes Kaufangebot. Wenn der Preis zusagt, sendet man sein Gerät ein und bekommt zeitnah das Geld auf sein Konto überwiesen. Die Smartphones werden geprüft, von noch verbliebenen Daten „gereinigt“ und von verkaufen.ch weiterverkauft.

Verkaufen.ch eignet sich also nicht nur für all jene, welche ihre altes Smarthone verkaufen möchten, sondern auch für Personen, welche auf der Suche nach einem aktuellen, aber gebrauchten Smartphone, Tablet oder Macbook sind.

Erfahrung

Was sofort auffällt, ist die Übersichtlichkeit der Startseite. Für Smartphones, Tablets und Macbooks gibt es jeweils eine eigene Unterseite. Je nach Hersteller kann man sein Gerät auf einem Foto auswählen und direkt anklicken. Findet man es so nicht direkt, hilft das Suchfeld weiter. Allerdings beschränkt sich verkaufen.ch auf die bekanntesten Hersteller. Wobei die Anzahl akzeptierter Marken (Samsung, Nokia, Apple, BlackBerry, HTC, Huawei, LG, Microsoft und Sony) in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist. Geräte kleinerer Hersteller oder modifizierte Geräte werden aber weiterhin nicht angenommen. Immerhin ist die Anzahl akzeptierter Modelle bei verkaufen.ch grösser als beispielsweise bei revendo.ch oder handyankauf.ch.

Die Angaben über das eigene Model sind schnell erfasst. Anschliessend erhält der Kunde ein erstes Preisangebot unterbreitet. Entspricht der Ankaufspreis den eigenen Vorstellungen, braucht das Gerät nur noch eingepackt und losgeschickt zu werden. Für die kostenlose Versendung bekommt man von verkaufen.ch praktischerweise eine E-Mail mit der Frankierung übersandt. Diese braucht man nur noch ausdrucken und kann das Päckchen kostenfrei auf die Reise schicken.

Beachten sollte man, dass das Preisangebot für das eingesandte Gerät nur ein vorläufiges Angebot ist. Die Mitarbeiter von verkaufen.ch werden das Gerät nach Erhalt prüfen. Sind beispielsweise die Gebrauchsspuren doch deutlicher sichtbarer als erwähnt, verringert sich das Angebot. In dem Fall wird der Verkäufer informiert und kann sich überlegen, ob er sein Gerät dennoch für den geringeren Preis verkaufen möchte. Erscheint dem Verkäufer der Preis dann zu niedrig, bekommt er sein Gerät umgehend und kostenlos wieder zurück. Es ist klar, dass die Mitarbeiter von verkaufen.ch einen eher strengen Blick walten lassen und auch kleinste Kratzer entdecken.

Das Angebot fällt besser aus, wenn man noch das Originalzubehör besitzt. Wer beispielsweise das das Ladekabel mitliefert erhält mehr Geld für sein altes Mobiltelefon.

Die Auszahlung erfolgt relativ zügig. Wer in der Nähe von Zug wohnt, kann das Geld auch vor Ort in Cham Bar abholen.

Das Unternehmen dürfte bei Problemen etwas kulanter sein.

Angebot

Neben dem Ankauf von gebrauchten Natels gehört der Weiterverkauf und die Reparatur von Tables und Handys zu dem Leistungsspektrum von verkaufen.ch.

Für die Reparatur hat der Online Shop eine eigene Website eingerichtet: www.reparieren.ch

Das Unternehmen

Hinter der Website verkaufen.ch steht das junge Unternehmen Recommerce AG in Cham. Recommerce versteht sich als Onlineplattform für das Verkaufen, Reparieren und Weiterverkaufen von mobilen Endgeräten. Es kauft Smartphones, Tablets und Macbooks an, bereinigt sie, wenn notwendig, von Daten und bereitet die Geräte für den Weiterverkauf vor. Verkaufen.ch ist 2012 als frisches Start-up-Unternehmen an den Markt gegangen und ist seither sowohl im Onlinebereich als auch vor Ort in Cham tätig. Alle angebotenen Leistungen, also Ankauf, Reparatur und Verkauf werden auch in der Filiale direkt angeboten. Der Reparaturservice für diese Geräte ist ein weiteres Leistungsangebot des jungen Unternehmens.

Kundenservice

Der Kundenservice von verkaufen.ch erreicht man über die Telefonnummer 0848 310 310. Leider ist der Anruf nicht kostenfrei und die Telefonleitungen sind nur von 09:00 – 12:00 und 13:30 – 17:00 Uhr besetzt.

Den Kundenservice erreicht man natürlich nicht nur telefonisch, sondern auch per E-Mail an kundendienst@verkaufen.ch.

Auszahlung

Die Auszahlung erfolgt in wenigen Tagen auf das eigene Post- oder Bankkonto. Auch eine Barauszahlung im Industriegebiet von Cham ist möglich.

Wer bei verkaufen.ch ein Mobiltelefon erwirbt

Das Unternehmen muss die angekauften und aufbereiteten Mobiltelefone ja wieder weiterverkaufen. Auf der Website verkaufen.ch werden im Shop gebrauchte bis neuwertige Smartphones angeboten. Besonders umfangreich ist das Angebot an iPhones. Neben Handys und Natel-Zubehör werden auch Tablets und zwei bis drei MacBooks weiterverkauft.

Bedauerlicherweise ist eine Rückgabe nur bedingt möglich.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt speditiv nach Zahlungseingang mit der Post.

Bezahlung

Die Rechnungen für verkaufen.ch können per E-Banking, PayPal oder am Postschalter bezahlt werden. Während E-Banking und PayPal kostenfrei sind, fällt bei der Einzahlung am Postschalter eine Gebühr von 5.00 Franken an.

Rückgaberecht

Bei der Rückgabe eines erworbenen Gerätes ist verkaufen.ch leider nicht sehr kulant. Eine Rückgabe ist zwar innerhalb von 14 Tagen möglich. Sobald die Originalverpackung geöffnet wurde oder das Gerät zusätzlich Gebrauchsspuren aufweist, erhält der Kunde nicht mehr den vollen Kaufbetrag zurück. Zudem muss er die Kosten für die Rücksendung übernehmen.

Garantie

Besitzt das Gerät noch eine gültige Herstellergarantie, kommt diese zur Anwendung. Ist die Garantie bei einem Gerät schon abgelaufen gewährt verkaufen.ch eine sechsmonatige Garantiefrist.

Dating-App Lovoo – Wie Männer bei Lovoo erfolgreich sind

0
Girl Singelbörse Mobile

Eine Dating-App ist in wenigen Sekunden auf dem Smartphone installiert. Doch damit ist der einfachste Teil auch schon vorbei, denn wer online eine Frau kennenlernen möchte, muss sich ordentlich ins Zeug legen und einiges beachten!

Frauen haben es leichter als Männer

Dass Frauen es bei „Dating-Apps“ generell leichter haben sollte klar sein. Doch wenn ein Mann eine Frau via Lovoo oder Tinder kennenlernen möchte, entscheiden schon die kleinsten Dinge. Man kann sich kaum vorstellen, dass das Postfach der Frau teilweise mit bis zu 1000 Nachrichten und mehr förmlich überquillt. Wer sich hier nicht von der Masse abheben kann, wird kaum eine Chance haben. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen und auch wenn es sicherlich viele Mitglieder gibt, die tatsächlich ernsthafte Absichten verfolgen, entscheidet für den Erstkontakt immer noch das Foto. Wer also überdurchschnittlich gut aussieht, hat es zumindest leichter, auch mal selber angeschrieben zu werden oder eine Antwort zu erhalten und nicht gnadenlos unterzugehen.

Nur gut aussehen reicht nicht

Wer gut aussieht ist klar im Vorteil und erhöht die Wahrscheinlichkeit auf ein „Match“. Viele denken, da es bereits „gematcht“ hat, ist alles andere nur noch reine Formsache. Falsch gedacht! Wer sich keine Mühe gibt, nicht mehr als ein „Hey“ oder „wie gehts“ als erste Nachricht rausbekommt, sich an Copy-Paste Texten bedient oder gar mit aufreizenden Sprüchen glänzen möchte, riskiert schnell einen Korb oder bekommt erst gar keine Antwort. Nochmal: Wenn eine Frau 100 Nachrichten im Postfach hat und alle beginnen mit einen „Hey“ oder „Wie geht’s“, hat sie sicherlich keine Lust, 100-mal darauf zu antworten! Entscheidend für den ersten Eindruck sind daher so oberflächlich es auch sein mag, deine Bilder und ein netter, aufrichtiger oder kreativer Begrüssungstext, der mehr als bloss 2 Wörter beinhaltet. Selbstbewusste Männer legen hier sogar noch eine Schippe drauf – wer besonders humorvolle oder sogar provozierende Begrüssungstexte verwendet, lockert schnell die Stimmung auf.

Bilder mit Sonnenbrille sind out

Wir alle kennen Sie, Bilder mit Sonnenbrille, im oder neben dem Auto, vielleicht sogar oben ohne Bilder. Vereinzelnd wird auch das Erfolg haben, jedoch gelten grundsätzlich folgende Regeln: Frauen mit ehrlichen Absichten sind weder daran interessiert, welches Auto ihr besitzt, ob ihr komplett durchtrainiert seid und vor allem möchten Sie euch in die Augen schauen können! Frauen sind auch nicht unbedingt daran interessiert, sofort Ihre Nummern auszutauschen und dann Bilder per Whats App oder E-Mail geschickt zu bekommen. Das ein Profil mit gar keinem oder nur einem Bild mit Sonnenbrille kaum Chancen hat, sollte ebenfalls klar sein. „Ja, ich habe noch mehr Bilder und kann dir gerne welche schicken“ wird daran nichts ändern und keinen Erfolg haben, sofern man sich vorher nicht bereits verstanden hat oder sympathisch fand. Gebt euch Mühe, zeigt euch von euer besten Seite und lächelt!

Der perfekte Match

Wie stelle ich es also an? Kann ich es überhaupt beeinflussen und wie geht es nach der ersten Nachricht überhaupt weiter?

Hier sollte sich jeder fragen, welche eigenen Ziele er eigentlich verfolgt. Habe ich ernste Absichten gehe ich entsprechend langsam vor, zeige Interesse, kleine Aufmerksamkeiten und versuche heraus zu finden, was meinem Gegenüber gefällt und lenke das Gespräch so in eine angenehme, harmonische Richtung. Würde ich es gut finden, wenn sie mir sofort ihre Nummer gibt? Macht sie das dann nicht auch mit anderen? Dann sollte ich vielleicht nicht sofort nach Ihrer Nummer fragen und mich so verhalten, wie ich es gerne selber hätte.

Wer also aussagekräftige und dennoch bescheidene Bilder zeigt, freundlich ist und trotzdem nicht mit langweiligen Standard-Sätzen um die Ecke kommt, am Ball bleibt und die gewisse Geduld mit sich bringt, hat gute Chancen, über Lovoo seine nächste Partnerin zu finden.

Über Lovoo

Lovoo ist mit die bekannteste „Dating-App“ und sowohl für Smartphones mit Android, als auch IOS zugänglich. Wer sich die App auf sein Smartphone installiert, kann sich über ein Radar gezielt andere Mitglieder anzeigen lassen und so Menschen mit gleichen Interessen kennenlernen. Das Radar ist nicht an einen Standort gebunden, sondern je nach Standort werden neue Mitglieder in der Nähe angezeigt. Man hat zudem die Möglichkeit sich ausschliesslich die Bilder der anderen Mitglieder in einen bestimmten Umkreis anzeigen zu lassen und mit lediglich einer „Wischbewegung“ zu entscheiden, ob man dieses Mitglied kennenlernen möchte oder nicht. Finden sich zwei Mitglieder attraktiv kommt es zu einem so genannten „Match“ und man kann direkt anfangen, sich persönliche Nachrichten zu schreiben, während man ohne „Match“ nur eine begrenzte Anzahl an Mitgliedern anschreiben darf. Über zusätzliche „Credits“, die man käuflich erwerben kann, ist dies auch häufiger möglich. Weitere Zusatzfunktionen, mit denen man speziell auf sich aufmerksam oder sein Profil in den Vordergrund stellen kann, sind hiermit ebenfalls möglich.

Fake Profile und Matches

Von Zeit zu Zeit gehen Gerüchte rum, es gebe so genannte Fake-Profile, die dein Profil gezielt „matchen“, um Jemanden dazu zu bringen sich Credits zu kaufen, weil man natürlich wissen möchte, wer einen gerade „gematcht“ hat. Da man dies nur sehen kann, wenn man dieselbe Person ebenfalls „gematcht“ hat, liegt der Verdacht nahe. Tatsächlich wird auch häufig erzählt, dass trotz eines beidseitigen Matches oftmals gar keine Antwort kommt. Ob dies nun daran liegt, dass man bereits mit Jemand anderen geschrieben hat, das Interesse vielleicht doch verloren hat oder es sich dabei wirklich um sogenannte Fake-Profile handelt, sei mal dahingestellt. Fakt ist, eine 100% Trefferquote wird es nicht geben und man sollte sich nicht zu sehr davon entmutigen lassen.

Erfahrungsbericht über die Weingalerie

0
Weinflaschen und ein Glas Rotwein

Die Weingalerie ist ein Onlineshop für erlesene Weine aus Weinanbaugebieten auf der ganzen Welt. Ob kräftiger Rotwein aus der Bretagne oder prickelnder Schaumwein aus Italien: Die Weingalerie bietet eine kleine aber sehr breite Auswahl an Weinen. Der Onlineshop begeistert jedoch nicht nur durch eine umfangreiche Auswahl, sondern auch durch einen kulanten Kundenservice und eine faire Preisgestaltung.

Erfahrungen mit der Weingalerie

Das Angebot der Weingalerie ist im Vergleich zu jenem von Schubi Weine und Mövenpick eher bescheiden. Trotz der übersichtlichen Auswahl wird ein breites Sortiment an Weinen verschiedenster Geschmacksrichtungen unterhalten.

Die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten erlauben es den passenden Wein schnell zu finden und neue Weine einer bestimmten Traubensorte oder Region zu entdecken.

Positiv an der Weingalerie sind die kundenfreundlichen Rückgabebedingungen. Miles and More Teilnehmer können mit dem Einkauf Flugmeilen sammeln. Immer wieder gibt es Meilen-Aktionen, bei welchen für Probierkartons oder einzelne Weine 10 Meilen pro ausgegeben Franken gutgeschrieben werden.

Die Preise bewegen sich auf einem fairen Niveau. Die Wiesweinflasche Aigle Les Murailles kostet bei der Weingalerie CHF 22.90 bei Coop ist sie für 22.— Franken erhältlich. Etwas günstiger ist die Flasche bei Schubi Weine zu finden.

Die Weinflaschen werden zügig und stets sicher verpackt an den Kunden ausgeliefert. Sollte dennoch einmal etwas kaputtgehen, zeigt sich der Händler sehr kulant und sendet kostenlos Ersatz – vorausgesetzt, der Empfänger macht das Versandunternehmen umgehend auf die Transportschäden aufmerksam und lässt diese vom Paketboten dokumentieren. Auch dann, wenn ein Schaden nicht sofort bei Erhalt der Ware erkennbar war, muss der Käufer jedoch in der Regel nicht befürchten, auf dem Schaden sitzen zu bleiben. Die Mitarbeiter des Kundensupports sind stets sehr freundlich und bemüht, dem Käufer auf unbürokratische Art zu helfen.

Angebot

Das Angebot der Weingalerie umfasst neben Rot- und Weissweinen auch eine kleine Auswahl an Rosé- und Schaumweinen. Auch Weinpakete und günstige Aktionen können bei Die Weingalerie bestellt werden. Das breit gefächerte Sortiment kann unter anderem nach Anbauland, Anbauregion, Traubensorte und Jahrgang gefiltert werden.

Darüber hinaus hat der Käufer die Möglichkeit, sich ausschliesslich die Weine anzeigen zu lassen, die zu einem bestimmten Gericht – beispielsweise zu Fisch – passen oder mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet wurden. Auf diese Weise kommen Weinliebhaber, die die Weine einer bestimmten Anbauregion zu schätzen wissen, in der Weingalerie ebenso auf ihre Kosten wie all jene, die auf dem Gebiet der Weinkunde noch nicht allzu viele Erfahrungen sammeln konnten.

Die Auswahl ist zwar erläsen und lässt sich gut sortieren. Insgesamt dürfte die Weingalerie das Sortiment aber noch etwas ausbauen und vertiefen.

Besonders hilfreich sind die vielen Filtermethoden, mit welchen nach dem passenden Wein gesucht werden kann.

Über Die Weingalerie

Die Kompetenz der Weingalerie beruht vor allem auf jahrzehntelanger Erfahrung sowie auf einem weltweiten Netzwerk von Weinkennern. Letztere reisen beständig um die ganze Welt, um neue Weine ausfindig zu machen und den gesamten Prozess der Weinherstellung zu überwachen. Auf diese Weise profitiert der Kunde von einer erstklassigen Produktqualität. Dass die Verantwortlichen der Weingalerie von ihrem Konzept und der Qualität ihrer Weine überzeugt sind, wird zudem an der Geld-Zurück-Garantie deutlich: Kann ein Wein geschmacklich oder qualitativ nicht überzeugen, erhält der Käufer sein Geld zurück.

Kundendienst

Die Mitarbeiter von der Weingalerie sind per E-Mail: service@die-weingalerie.ch, Telefon: 0848 400 404 und Fax: 0848 100 003 erreichbar. Für Anfragen via Telefon und Fax fallen Gebühren an. Zum Service des Onlineshops gehört des Weiteren ein Newsletter, der Infos zum Thema Wein enthält und den Kunden auf aktuelle Sonderangebote und Rabattaktionen aufmerksam macht. Wer sich noch mehr Weinwissen aneignen möchte, findet auf der Weingalerie Homepage eine kleine Sektion mit Informationen und Tipps zur Weinauswahl.

Bezahlung

In der Weingalerie kann der Käufer seine Ware mit Kreditkarte bezahlen. Alternativ besteht die Möglichkeit, auf Rechnung einzukaufen. In diesem Fall erhält der Käufer die Rechnung gemeinsam mit der Weinlieferung. Gebühren fallen für keine der Zahlungsarten an.

Lieferung

Die Weingalerie liefert die Wunschartikel mit DPD Schweiz aus. Die Lieferzeit beträgt maximal zwei Wochen. Die Höhe der Versandkosten beträgt pauschal CHF 15.90 – und zwar unabhängig davon, wie viele Weinflaschen geordert werden.

Sobald der Händler die Ware an das Versandunternehmen übergeben hat, erhält der Käufer eine Versandbenachrichtigung per E-Mail. Diese enthält eine Sendungsnummer, mit deren Hilfe jederzeit der aktuelle Lieferstatus überprüft werden kann.

Rückgaberecht

Bei der Weingalerie hat der Käufer nach der Bestellung 14 Tage Zeit, um von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.

Ausserdem bietet der Händler auf freiwilliger Basis eine umfangreiche Geld-zurück-Garantie an: Ist ein Wein qualitativ mangelhaft oder schmeckt er dem Kunden nicht, hat dieser die Möglichkeit, die Flaschen kostenlos wieder abholen zu lassen. Der Kaufpreis für einen mangelhaften Wein wird vollständig erstattet. Erfolgt die Retoure aufgrund von Nichtgefallen, erhält der Käufer das Geld nur für ungeöffnete Flaschen zurück, bei denen die maximale Lagerdauer noch nicht überschritten wurde.

Erfahrungen mit jelmoli-shop.ch

0

Der Jelmoli-Shop bietet qualitative Mode zu bezahlbaren Preisen. Jelmoli-shop.ch wird leicht mit dem gleichnamigen Warenhaus aus der Zürcher Bahnhofstrasse verwechselt. Die beiden Firmen haben zwar den gleichen Ursprung, arbeiten heute aber unabhängig voneinander. Auch das Sortiment unterscheidet sich, während der Jelmoli an der Zürcher Bahnhofstrasse vorwiegend luxuriöse Produkte im oberen Preissegment anbietet, findet der Käufer im Jelmoli Online Shop eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Artikeln aus der mittleren Preisklasse.

Darüber hinaus bietet der Jelmoli Online Shop ein breit gefächertes Sortiment an – von Beauty und Kosmetik über Wohnaccessoires bis hin zu Schmuck und Uhren ist im Jelmoli-Shop für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Der Internetshop spricht somit eine besonders grosse Zielgruppe an, darunter auch Schnäppchenjäger, die auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Produkten zu fairen Preisen sind.

Erfahrungen mit dem Jelmoli Online Shop

Insgesamt gehört Jelmoli-Shop zu einem der besten Versandhäuser in der Schweiz. Kunden von Jelmoli-Shop sind vor allem von der umfangreichen Auswahl und der Vielzahl an bekannten Marken begeistert. Des Weiteren überzeugt der Onlineshop durch eine zügige und unkomplizierte Lieferung. Der Käufer wird optimal über den aktuellen Lieferstatus informiert, sodass er genau weiss, wann er seine Ware voraussichtlich in Händen hält. Die Bestelleingangsbestätigung sowie eine Versandbestätigung werden automatisch verschickt. Zusätzlich hat der registrierte Käufer die Möglichkeit, über sein Kundenkonto Einblick in den Bearbeitungsstand seiner Bestellung zu nehmen. Sollte ein Artikel einen Mangel aufweisen oder nicht passen, steht der Kundenservice dem Käufer freundlich mit Rat und Tat zur Seite. Rücksendungen werden in der Regel sehr schnell bearbeitet, sodass der Käufer innerhalb weniger Werktage sein Geld erstattet bekommt.

Schade ist, dass der Jelmoli-Shop für den Versand eine Pauschale von 6,95 Franken in Rechnung stellt.

Angebot

Der Jelmoli-Shop Versucht möglichst sämtliche Kundenwünsche zu erfüllen. Neben Bekleidung und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bietet der Internetshop unter anderem Beautyprodukte (Gesichts- und Körperpflege, Parfum, Make-up), Sportartikel (Fitnessbekleidung, Fitnessgeräte) sowie Uhren und Schmuck an. Ausserdem können Sie bei Jelmoli-Shop Möbel, Heimtextilien und Dekoartikel in verschiedensten Ausführungen entdecken, um Ihr Zuhause noch wohnlicher und einladender zu gestalten. Auch Heimwerker und Multimediafans finden im Jelmoli-Shop eine kleine Auswahl an Werkzeuge. Jelmoli hat sogar PCs, Smartphones und Tablets in Sortiment aufgenommen.

Das Schwergewicht des Angebotes liegt klar auf klassischer Mode im mittleren Segment. Schade das Jelmoli Luxusartikel von Topmarken nur über das Warenhaus in Zürich vertreibt und nicht auch einige Artikel ins Online Sortiment aufnimmt.

Das Angebot an Damen und Herren Mode ist sehr umfangreich. neben Kleider werden im Jelmoli Shop auch Möbel und sagar Kaminöfen angeboten.

Über Jelmoli-Shop.ch

Das Jelmoli-Kaufhaus in Zürich wurde 1833 von Peter Jelmoli-Cilina gegründet. Es handelte sich um das erste Warenhaus, in dem es fixe Preise gab, sodass der Kunde ganz ohne Feilschen einkaufen konnte. Jelmoli wurde innerhalb kürzester Zeit über die Grenzen Zürichs hinaus bekannt und stieg bereits 1897 in das Versandgeschäft ein. Der Internetshop jelmoli-shop.ch wurde 2004 lanciert und erfreut sich grosser Beliebtheit – nicht zuletzt aufgrund der umfangreichen Auswahl und des erstklassigen Kundenservice.

Kundendienst

Die Supportmitarbeiter von Jelmoli-Shop nehmen Anfragen montags bis samstags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr telefonisch unter 0848 840 300 entgegen – und zwar auf Deutsch, Italienisch und Französisch. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail (service@jelmoli-shop.ch) oder per Fax an das Serviceteam zu wenden. Ausserdem wird auf den Internetseiten des Händlers ein Kontaktformular angeboten, um die Kommunikation zwischen Käufer und Servicemitarbeiter so einfach wie möglich zu gestalten. Leider ist der Anruf auf die Telefonnummer nicht kostenlos.

Bezahlung

  • Postcard
  • Kreditkarte (American Express, Master Card, Visa)
  • Rechnung

Im Jelmoli-Shop kann entweder mit Postcard, Kreditkarte oder auf Rechnung bezahlt werden. Beides ist für den Kunden ohne weitere Gebühren verbunden.

Jelmoli-Shop akzeptiert folgende Kreditkarten: American Express, Mastercard und Visa. Darüber hinaus können Käufer Ihre Ware auch per Rechnung oder per Monatsrechnung begleichen. Der Kunde kann sich entweder direkt während des Bestellvorgangs für eine dieser beiden Zahlungsarten entscheiden oder nach Erhalt der Ware abwarten, bis der Jelmoli-Shop ihm eine Monatsrechnung zukommen lässt. Die Rechnung kann entweder in einem Gesamtbetrag oder in monatlichen Raten beglichen werden. Der jeweils zu zahlende Mindestbetrag wird auf der Monatsrechnung ausgewiesen. Im Fall einer Ratenzahlung berechnet der Händler in Höhe von 10 Prozent pro Jahr, mindestens jedoch CHF 3.-. Es empfiehlt sich also, den gesamten Rechnungsbetrag zu begleichen um weitere Kosten zu vermeiden.

Weiteren Bezahlmethoden fehlende beim Jelmoli-Shop. Zahlungsarten wie PayPal oder Sofortüberweisung bietet Jelmoli-Shop nicht an.

Lieferung

Bestellungen, die vor 15:00 Uhr im Jelmoli-Shop eingehen, werden noch am gleichen Tag bearbeitet und erreichen den Kunden bereits am nächsten Werktag. Sobald die Ware verpackt wurde und das Lager verlassen hat, erhält der Käufer eine Benachrichtigung per E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum. Die Zustellung erfolgt durch die Schweizerische Post (per PostPac Priority).

Viele Artikel werden inzwischen kostenlos nach Hause oder an den Arbeitslos geliefert und können, bei nicht gefallen, auch wieder kostenlos retourniert werden.

Rückgaberecht

Im Jelmoli-Shop kauft der Kunde die Ware auf Probe. Nach Erhalt der gewünschten Artikel hat er 14 Tage Zeit, um den Kauf entweder durch die Bezahlung der Ware zu akzeptieren oder ihn durch eine Retoure abzulehnen. Auch dann, wenn der Kauf bereits akzeptiert wurde, hat der Käufer 30 Tage lang die Möglichkeit, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Die Frist beginnt auch hier mit Erhalt der Ware.

Die Artikel müssen in einwandfreiem Zustand und originalverpackt an den Jelmoli-Shop zurückgeschickt werden. Dem Paket ist zudem der Warenbegleitschein beizulegen, damit eine eindeutige Zuordnung möglich ist. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Käufer. Nur dann, wenn falsche oder fehlerhafte Ware geliefert wurde, kommt Jelmoli-Shop.ch für die Retourenkosten auf.

Pakete können entweder über die Post oder über einen Päckli-Punkt retourniert werden. Zusätzlich bietet Jelmoli-Shop den Service „pick@home“ an. Der Abholwunsch kann über ein Online-Formular bei der Schweizer Post beauftragt werden.

Sollen Möbel retourniert werden, wird der Kunde gebeten, den Kundensupport zu kontaktieren, damit ein Abholtermin vereinbart werden kann.

Ausserdem gilt: Das Rückgaberecht gilt nicht für individualisierte Ware, also für geprägte und gravierte Produkte sowie für Massanfertigungen. Auch bereits gebrauchte Artikel können von Jelmoli-Shop nicht zurückgenommen werden.

Garantiefall

Der Jelmoli-Shop bietet dem Kunden eine zweijährige Gewährleistung. Weist ein Artikel Hersteller- oder Materialfehler auf, wird der Käufer gebeten, sich mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen. Innerhalb der ersten zwölf Monate nach Erhalt der Ware hat der Käufer das Recht auf eine kostenlose Nachbesserung. Sollte diese nicht möglich sein, tauscht Jelmoli-Shop den Artikel um. Sollte der Mangel nicht innerhalb einer angemessenen Frist vollständig behoben werden, hat der Kunde zudem die Möglichkeit, den Kauf rückgängig zu machen – was eine Erstattung zur Folge hätte – oder die Herabsetzung des ursprünglichen Kaufpreises zu verlangen.

Ausserdem ist zu beachten, dass bei technischen Artikeln zusätzlich beziehungsweise ergänzend die Garantiebestimmungen des Herstellers wirksam sind. Auch hier gilt: Kann ein Artikel nicht repariert werden oder stehen die Kosten der Reparatur in keinem angemessenem Verhältnis zum Kaufpreis, erhält der Käufer einen gleichwertigen Artikel oder eine Erstattung des vollen Kaufpreises.

Zusammenfassung

Jelmoli-Shop ist eine der beliebtesten Anlaufstellen für Mode- und Markenfans. Schade ist, dass keine Luxusartikel in das Sortiment des Jelmoli Online Shops aufgenommen werden. Ein freundlicher Kundenservice und kurze Lieferzeiten sind die Pluspunkte von jelmoli-shop.ch.

Swiss Lotto – 10 Fragen & Antworten

0

Wie spiele ich Swiss Lotto?

Das Schweizer Zahlenlotto ist denkbar einfach zu spielen. Sie kreuzen 6 aus 42 Zahlen an, anschliessend wählen Sie Ihre Glückszahl aus den Zahlen 1 bis 6.

Wann ist Annahmeschluss beim Swiss Lotto?

Sie können ihre Tipps am Mittwoch bis 19:00 Uhr und am Samstag bis 17:00 Uhr aufgeben. Wenn keine Annahmestelle in der Nähe ist können Sie Swiss Lotto auch bequem online spielen.

Wann findet die Swiss Lotto Ziehung statt?

Die Ziehungen finden zwei Mal in der Woche statt. Jeweils am Mittwoch um 21:40 Uhr und am Samstag um 19:20 Uhr. Die Ziehung wird im Fernsehen auf SRF 1 gezeigt. Kurz darauf werden die Gewinnzahlen auch auf der Webseite von Swisslos publiziert.

Was kostet ein Tipp beim Schweizer Zahlenlotto?

Ein Tipp kostet 2.50 Franken. Wobei mindestens zwei Tipps abgegeben werden müssen. Um mitspielen zu können brauchen Sie mindestens einen Fünfliber in der Hosentasche oder auf Ihrem Online Konto.

Welche Zahlen werden am häufigsten gezogen?

Beim Schweizer Zahlenlotto wurde in allen bisherigen Ziehungen die 18 am meisten gezogen. Insgesamt 446 viel die 18 aus der Trommel. Den zweiten Platz teilen sich die 1 und 36. Beide Zahlen wurden bisher je 443 Mal gezogen. Auf den weiteren Plätzen der am meisten gezogenen Zahlen finden sich die 22, 24 und 26.

Bei den Glückszahlen wurde die 4 bisher am häufigsten gezogen.

Welche Zahlen werden beim Schweizer Lotto am wenigsten gezogen?

In den vergangenen Ziehungen sind die Spieler mit der 37 am schlechtesten gefahren. Nur 357 Mal war die 37 unter den Gewinnzahlen. Am zweit schlechtesten schneidet die 41 ab, die Zahl 11 landet auf dem drittletzten Platz.

Bei den Glückszahlen wurde die 1 bisher am wenigsten gezogen.

Was ist der höchste Gewinn in der Geschichte des Schweizer Zahlenlottos?

Der höchste Gewinn im Swiss Lotto beträgt knapp 48,6 Millionen Franken und wurde im August 2014 ausbezahlt.

Was ist Replay?

Replay ist ein kleines Geschenk von Swisslos an sein Lotto Spieler. Auf ihrem Ziehungsschein finden Sie eine zufällige Zahl zwischen 1 und 13. Nach der Lottoziehung wird auch die Replay Zahl gezogen. Stimmen die Zahlen überein erhalten Sie einen neuen Spielschein mit den gleichen Anzahl Tipps. Die Zahlen werden von einem Zufallsgenerator für Sie generiert und sind für die nächste Ziehung gültig.

Wie viel kann bei Swiss Lotto gewonnen werden?

Richtige Zahlen Richtige Glückszahl Gewinn
6 1 Wer alle 6 Zahlen richtig angekreuzt hat und dazu noch die richtige Glückszahl getippt hat den Jackpot gewonnen. Wenn Sie den Jackpot nicht mit jemand anderem teilen müssen sind Sie nun Millionärin oder Millionär. Der Jackpot startet jeweils bei 1 Million Schweizer Franken und erhöht sich mit jeder Ziehung bei der niemand das grosse Los gezogen hat.
6 0 Wer alle 6 Zahlen richtig getippt hat aber bei der Glückzahl daneben lag darf sich, sofern er den Gewinn nicht teilen muss, über 1 Million Franken freuen.
5 1 Bei 5 von 6 Richtigen Zahlen und der korrekten Glückszahl wird im Durchschnitt 10’000 Franken Gewinn ausbezahlt
5 0 Mit 5 richtigen Zahlen ohne richtige Glückszahl zahlt Swisslos im Schnitt um die 1’000 Franken aus
4 1 Wer 4 richtige Zahlen und die korrekte Glückszahl angekreuzt hat darf sich im Durchschnitt um 150 Franken Gewinn freuen.
4 0 4 korrekte Zahlen ohne Glückszahl ergeben im Schnitt noch 75 Franken
3 1 Um die 25 Franken bezahlt Swiss Lotto bei 3 richtigen Zahlen und der korrekten Glückszahl
3 0 3 richtig angekreuze Zahlen ohne Glcükszahl ist der niedrigste Gewinnrang bei Schweizer Zahlenlotto und wirft im Schnitt einen Gewinn von 10 Franken ab.

Können Gewinne verfallen?

Ja, es ist ganz wichtig, dass Sie Ihren Gewinn innerhalb eines halben Jahres geltend machen, anschliessend verfällt er.

Erfahrungen mit Heine

0

Das Unternehmen Heine startete sein Versandgeschäft bereits im Jahr 1951. Im Jahr 1996 lancierte Heine in der Schweiz seinen Onlineshop. Seit dem Jahr 2009 verkauft Heine mehr über das Internet, als mit dem traditionellen Versandgeschäft. Heine gehört heue zur Otto-Gruppe und versorgt vor allem anspruchsvolle Damen, aber auch Herren mit bezahlbarer, hochwertiger Mode. Neben Kleidern und Schuhe bietet Heine auch Textilien und kleine Möbel an.

Erfahrungen mit Heine

Wer zum ersten Mal bei Heine bestellt, ist vor allem von der ansprechenden Shopgestaltung positiv überrascht. Bereits auf der Startseite werden dem Kunden angesagte Mode- und Wohntrends präsentiert. Die Bestellung bei heine.ch verläuft reibungslos und die Bezahlung per Kreditkarte ist kostenlos.

Teilweise sind die Angaben zur Verfügbarkeit der Artikel nicht aktuell: Produkte, die als „verfügbar“ gekennzeichnet sind, sind dann letztlich doch nicht lieferbar. Die meisten Lieferungen kommen jedoch pünktlich beim Kunden an. In den meisten Fällen dauert die Lieferung zwei bis drei Werktage. Die Artikel sind stets sicher und gut verpackt.

Beim Kundenservice von Hine gibt es Verbesserungsbedarf: Anfragen werden oftmals erst nach einigen Tagen und nicht immer zufriedenstellend beantwortet. Bei Reklamationen oder Problemen dürfte Heine wohl generell etwas kulanter sein.

Angebot von Heine.ch

Heine richtet sich vor allem an Frauen ab 35, die anspruchsvolle Mode zu bezahlbaren Preisen lieben und in Bezug auf die Qualität keine Kompromisse eingehen möchten. Das Sortiment ist umfangreich und umfasst neben Jeans, Jacken, Mäntel, Oberteile noch viele weitere Textilartikel für Frauen. Das Sortiment an Herrenmode fällt im Vergleich zu jenem der Damenwelt bescheidener aus, ist jedoch immer noch sehr umfangreich.

Herren finden bei Heine neben den bekannten Kleidungsstücken wie Hosen und Hemden auch Accessoires wie Sonnenbrillen, Gürtel und Mützen. Neben Kleidung für Alltag und Büro finden Modebewusste bei heine.ch auch Eventmode für besondere Anlässe sowie Bademode und Mode für spezielle Bedürfnisse (zum Beispiel bei sehr kleiner oder grosser Körpergrösse).

Auch das Thema Wohnen nimmt Heine auf. Die Produkte sind jedoch von unterschiedlicher Qualität. Zur breit gefächerten Produktpalette gehören unter anderem Möbel, Ordnungshilfen, Deko und Beleuchtung.

Der Onlineshop von Heine bietet vorzugsweise Markenartikel aus dem mittleren Preissegment an. Lohnenswert ist ein Blick in den Sale-Bereich, wo sich immer wieder tolle Schnäppchen und aktuelle Sonderangebote finden.

Über Heine

Heine ist nicht nur in der Schweiz und in Deutschland, sondern auch in Österreich, Frankreich und Holland vertreten. Das Unternehmen wurde Anfang der 1950er Jahre in Karlsruhe gegründet, wo es auch heute noch seinen Hauptsitz hat. Hier sind circa 320 Mitarbeiter beschäftigt – insgesamt hat Heine rund 620 Angestellte. Karl Heinrich Heine gründete sein Unternehmen ursprünglich zur Vermarktung eines von ihm entwickelten Brettspiels. Dabei war er so erfolgreich, dass Heine schon bald zu einem beliebten Versandhaus für Geschenkartikel und Kunstgegenstände avancierte. Seit 1969 vertreibt Heine auch Mode und Textilien, die heute einen besonders grossen Teil des Sortiments ausmachen. 1974 wurde Heine vollständig vom Otto-Versand übernommen.

Kundendienst

Kunden, die sich mit einem Problem oder einer Anfrage an den Kundensupport von Heine wenden möchten, können zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen. So sind die Mitarbeiter an sieben Tagen in der Woche von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr telefonisch erreichbar – auch an Sonn -und Feiertagen. Die Telefonnummer lautet: 0848 800 060 und ist leider nicht kostenlos.

Darüber hinaus werden Anfragen per E-Mail (service@heine.ch), Fax oder über ein Kontaktformular entgegengenommen. Täglich von 10:00 Uhr bis 22.00 Uhr steht dem Kunden zudem ein Live-Chat zur Verfügung, sodass dringende Fragen besonders schnell und unkompliziert geklärt werden können. Insgesamt könnte der Kundendienst von Heine bei Problemen noch etwas kinderfreundlicher und speditiver agieren.

Bezahlung

Bestellungen bei Heine können mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, Amex) oder per Rechnung beglichen werden ohne dass dabei für den Kunden zusätzliche Kosten entstehen. Beim Rechnungskauf beträgt das Zahlungsziel 14 Tage.

Auch die Zahlung in Raten ist möglich. Dazu muss während des Bestellvorgangs lediglich die Zahlungsart „Rechnung“ ausgewählt werden. Der Kunde erhält die Rechnung gemeinsam mit der Ware und kann dann frei entscheiden, ob er diese in einem einzigen Betrag oder in mehreren Monatsraten begleichen möchte. Ist Letzteres der Fall, müssen keine weiteren Schritte unternommen werden: Heine lässt dem Käufer eine Monatsrechnung zukommen, aus der der monatlich zu zahlende Mindestbetrag hervorgeht – wer möchte, kann jedoch auch mehr zahlen, um die Rechnung schneller auszugleichen. Für diese Zahlungsart berechnet Heine Zinsen in Höhe von 10 Prozent pro Jahr, mindestens jedoch CHF 3.- pro Monat. Dies ist sehr hoch. Kunden sollten daher versuchen den gesamten Rechnungsbetrag fristgerecht innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.

Lieferung

Für jede Bestellung bei heine.ch fallen leider Versandkosten in Höhe von CHF 6.95 an. Für Artikel, die mit dem Hinweis „Spedition“ gekennzeichnet sind, berechnet der Händler einen Aufschlag in Höhe von CHF 29.95.

Ein besonderer Service ist die Versandkosten-Flatrate: Gegen eine einmalige Gebühr von CHF 12.90 werden sämtliche Bestellung der nachfolgenden zwölf Monate versandkostenfrei ausgeliefert.

Die Lieferung nimmt durchschnittlich zwei bis drei Werktage in Anspruch. In den allermeisten Fällen erreicht die bestellte Ware den Kunden rechtzeigt. Teilweise verzögert sich die Auslieferung bedauerlicherweise erheblich.

Speditionsartikel erreichen den Kunden in der Regel innerhalb von zwei Wochen. Die Spedition setzt sich rechtzeitig mit dem Käufer in Verbindung, um einen halbtagsgenauen Liefertermin zu vereinbaren. Circa eine Stunde vor Ankunft meldet sich der Fahrer noch einmal, sodass es unbedingt erforderlich ist, während der Bestellung eine Telefonnummer anzugeben. Die Möbel werden am Wunschort aufgestellt. Wer den Heine-Aufbauservice nutzen möchte, muss sich vorab beim Kundenservice informieren, damit die Mitarbeiter ein individuelles Angebot erstellen können. Es erfolgt jedoch nur der Aufbau, keine Wandmontage.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Mitnahme alter Polstermöbel zu beauftragen. Die dabei anfallenden Kosten werden von Heine jedoch dem Kunden auferlegt.

Rückgaberecht bei Heine

Bei heine.ch hat der Käufer ein 14-tägiges Rückgaberecht. Dieses gilt jedoch ausschliesslich für Artikel, die nicht speziell nach Kundenwunsch angefertigt wurden. Artikel, die graviert, geprägt oder massangefertigt sind, können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden. Zur Wahrung der zweiwöchigen Frist ist es ausreichend, die Artikel gemeinsam mit dem Warenbegleitschein rechtzeitig an den Onlineshop zu retournieren.

Bei der Rückgabe kann der Kunde zwischen drei verschiedenen Möglichkeiten wählen. Entweder, er gibt die Ware in einem Päckli Punkt in der Nähe ab, wobei pro Paket Kosten in Höhe von CHF 3.90 anfallen. Alternativ besteht die Möglichkeit, über ein Formular der Schweizer Post die Abholung zu beauftragen (pick@home). In diesem Fall wird das Rückporto direkt per Kreditkarte oder über eFinance beglichen. Als Retourenetikett kann der Adressaufkleber auf der Rechnung verwendet werden. Des Weiteren können Artikel normal über die Post zurückgeschickt werden. Die dabei anfallenden Kosten sind abhängig von Paketgrösse und -gewicht.

Sollen Möbel aufgrund von Nichtgefallen retourniert werden, ist das Serviceteam zu kontaktieren. Die Mitarbeiter organisieren die Abholung und informieren über die entstehenden Kosten.

Nur dann, wenn ein falscher oder mangelhafter Artikel geliefert wurde, übernimmt Heine das Rückporto.

Garantiefall

Heine bietet eine 24-monatige Gewährleistung. Werden Elektronikartikel bestellt, gelten zusätzlich die Garantiebestimmungen, die dem Gerät beiliegen.

Erfahrungen mit Alternate

0

Alternate ist in Deutschland einer der bekanntesten Anbieter von Elektronikartikeln und Technikzubehör. Gegründet im Jahr 1992, konnte sich das deutsche Unternehmen innerhalb weniger Jahre auf dem Computer- und Elektronikmarkt etablieren. Inzwischen ist der Onlineshop mit einem Ableger in der Schweiz angekommen. Alternate bietet insbesondere Elektronikartikel und Hardware zu sehr attraktiven Preisen an. Dafür wird für die Lieferung 15.- Franken verrechnet.

Erfahrungen mit Alternate

Positiv an Alternate ist das überaus attraktive Preis / Leistungsverhältnis. Kunden von Alternate wissen vor allem den hervorragenden Kundenservice zu schätzen. E-Mail-Anfragen werden innerhalb kürzester Zeit kompetent beantwortet und auch am Telefon sind die Supportmitarbeiter stets freundlich und hilfsbereit. Lediglich in Bezug auf die Lieferzeiten gibt es bei Alternate Verbesserungspotenzial. Alternate verrechnet für die Lieferung 15.- Franken. Da die Lieferung aus Deutschland erfolgt, dauert es etwas Länger, als bei einem Schweizer Anbieter. Der eine oder andere Kunde hat auch schon schlechte Erfahrung gemacht, dass sich die Lieferung verzögert hat und der im Online Shop angegebene Liefertermine nicht eingehalten wurde.

Kunden müssen sich bewusst sein, dass Alternate seinen Sitz in Deutschland hat. Die Verzollung und die damit entstehenden Kosten übernimmt Alternate und auch die Bezahlung erfolgt in Schweizer Franken. Kommt es jedoch zu Problemen oder möchte der Kunde seine Ware zurücksenden, muss er das Packet nach Deutschland senden. Dies ist teurer und umständlicher, als bei einem Schweizer Anbieter.

Angebot von Alternate

Das Angebot von Alternate umfasst elektronische Artikel aus den verschiedensten Bereichen. So finden interessierte Käufer hier unter anderem Technikhardware (PC-Komponenten und Peripherie) sowie komplette PC-Systeme, Notebooks und Tablet-PCs. Auch Computersoftware, Spielekonsolen und Spiele sowie TV-Geräte, DVD-Player und Hi-Fi-Anlagen gehören zum umfangreichen Sortiment von Alternate. Des Weiteren werden bei Alternate all jene fündig, die auf der Suche nach einem neuen Smartphone, Haushaltsgeräten oder Gartenwerkzeugen sind. Sogar Spielzeuge werden im Onlineshop von Alternate angeboten. Zum Sortiment von Alternate.ch

Über Alternate.ch

Alternate wurde 1992 in der deutschen Stadt Linden (Hessen) gegründet. Das Unternehmen machte sich in den darauffolgenden Jahren vor allem als Anbieter von Commodore-Rechnern und Atari-Spielkonsolen einen Namen. Bereits 1997 erfolgte die Eröffnung des Onlineshops, über den Alternate seine Ware heute europaweit vertreibt. Inzwischen ist Alternate auch in der Schweiz angekommen, der Elektronikshop hat aber noch nicht den Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad von Digitec oder Microspot erreicht.

Kundendienst

Die Servicemitarbeiter von Alternate sind werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr telefonisch oder alternativ per E-Mail an info@alternate.ch erreichbar. Ausserdem steht dem Kunden auf den Internetseiten des Händlers ein Kontaktformular zur Verfügung, sodass Fragen und Probleme möglichst zügig und unkompliziert geklärt werden können.

Bezahlung bei Alternate

Bei Alternate kann der Kunde zwischen vielen verschiedenen Zahlungsarten wählen. Wenn die Lieferung nicht dringen ist, sollte der Kunde per Vorkasse bezahlen. Neben der Bezahlung per Vorkasse kann bei Alternate.ch auch per PayPal und Kreditkarte bezahlt werden. Dabei können jedoch Gebühren entstehen, welche Alternate weiterverrechnet.

Lieferung

Die Lieferung ist die Schwachstelle von Alternate. Auf den Produktseiten erhält der Kunde Informationen über den aktuellen Lagerbestand des jeweiligen Artikels. Die Verfügbarkeitshinweise sind in den meisten Fällen aktuell, sodass der Käufer genau weiss, wann er mit der Zustellung seiner Wunschprodukte rechnen kann. Die Lieferung erfolgt in der Regel aus Deutschland per DHL. Sofern ein anderes Versandunternehmen die Ware zustellt, erfährt der Kunde dies aus der Versandbestätigung. Alternate verrechnet für den Versand pauschal 15.- Franken. Gerade für kleinere Bestellungen ist dies ein saftiger Zuschlag. Kunden mit einem kleinen Warenkorb sollten sich daher überlegen, ob es nicht günstiger ist bei einem Anbieter ohne Versandkosten wie Microspot oder Techmania zu bestellen.

Übersteigt eine Lieferung das Gewicht von 30 Kilogramm, muss die Bestllung telefonisch aufgegeben werden. Alternate informiert den Kunden dann über die Lieferkonditionen.

Nach getätigter Bestellung erhält der Kunde eine Bestelleingangsbestätigung. Sobald die Bestellung von einem Mitarbeiter bearbeitet wird, wird er auch darüber gesondert informiert. Schliesslich versendet Alternate eine Versandbestätigung, sobald das Paket an das Versandunternehmen übergeben wurde. Wer in seinem Kundenkonto eine Handynummer hinterlegt, erhält alle nötigen Informationen zusätzlich per SMS. Ausserdem besteht die Möglichkeit, den Bearbeitungsstand der Bestellung jederzeit im Online-Kundenkonto zu überprüfen.

Sofern die Ware von DHL zugestellt wird, kann der Kunde den aktuellen Lieferstatus auf den Serviceseiten des Versanddienstleisters verfolgen. Die dazu erforderliche Paketnummer ist der Versandbestätigung zu entnehmen.

Rückgaberecht

Wer einen Artikel zurückschicken möchte, kann die Retoure ganz einfach online anmelden, und zwar durch Ausfüllen des sogenannten RMA-Formulars. Der Kundenservice setzt sich anschliessend mit dem Käufer in Verbindung, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Die Ware muss im Falle einer Rücksendung nach Deutschland geschickt werden. Dies ist ein Nachteil, der sich die Kunden von Alternate bewusst sein müssen.

Sofern der Artikel einen Defekt oder einen Mangel aufweist, stellt Alternate dem Kunden eine kostenlose Versandmarke zur Verfügung. Möchte der Kunde einen Artikel aufgrund von Nichtgefallen zurückschicken, muss er die dabei entstehenden Kosten selbst tragen. In diesem Fall ist ausserdem zu beachten, dass es in der Schweiz kein gesetzliches Widerrufsrecht gibt. Artikel werden daher ausschliesslich aus Kulanz und nur nach vorheriger Absprache zurückgenommen.

Garantiefall

Sollte ein Artikel innerhalb der Garantielaufzeit einen Defekt aufweisen, ist umgehend der Kundenservice von Alternate zu informieren. Die Mitarbeiter klären den Kunden dann über die weitere Vorgehensweise auf. In der Regel wird der defekte Artikel anschliessend zur Reparatur an den jeweiligen Hersteller geschickt. Im Fall eines irreparablen Schadens erhält der Kunde Ersatz oder – falls der jeweilige Artikel nicht mehr lieferbar ist – eine Erstattung. In den meisten Fällen dauert es jedoch relativ lange bis das Gerät repariert oder ersetzt ist.